Accesskeys

Eintritt

Sie werden in die St.Galler Pensionskasse aufgenommen, wenn:

  • Ihr neuer Arbeitgeber bei der St.Galler Pensionskasse angeschlossen ist und
  • Ihr Anstellungsverhältnis länger als drei Monate dauert und
  • Sie mehr als den regelmentarischen Mindestlohn von Fr. 14'100.00 (Stand 2015) verdienen und
  • Sie das 17. Altersjahr vollendet haben.

Sie erhalten von der St.Galler Pensionskasse eine Aufnahmebestätigung sowie einen Versicherungsausweis, sobald Ihr neuer Arbeitsgeber Sie angemeldet hat.

Waren Sie bisher bereits in einer Vorsorgeeinrichtung versichert und haben bereits Sparbeiträge einbezahlt, dann erhalten Sie eine Austrittsleistung. Diese Austrittsleistung sowie andere allfällig vorhandene Guthaben bei Freizügigkeitseinrichtungen der zweiten Säule sind an die St.Galler Pensionskasse zu überweisen. Diese werden dann für den Einkauf in die reglementarischen Leistungen verwendet.

Sie können Ansprüche bei der früheren Vorsorgeeinrichtung aufgrund einer bestehenden Lebensgemeinschaft anrechnen lassen. Sie müssen den Unterstützungsvertrag (siehe Lebenspartnerschaft) innert drei Monaten seit Eintritt mit einem entsprechenden Hinweis  (z.B. bisheriger Unterstützungsvertrag und/oder bisherige Vorsorgeregelung) auf die bisherigen Ansprüche bei der sgpk einreichen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen die St.Galler Pensionskasse.

St.Galler Pensionskasse

Rosenbergstrasse 52
9001 St.Gallen

 

Versichertenverwaltung
+41 58 228 77 66

info@sgpk.ch

 

Immobilienanlagen

+41 58 228 77 77

liegenschaften@sgpk.ch 

 

08.30 - 11.30

13.30 - 17.00 (Freitag bis 16.00)

 

Fax
+41 58 228 77 65

 

Hypotheken

+41 58 228 77 88

hypotheken@sgpk.ch

Informationsveranstaltungen