Unbezahlter Urlaub

Bei einem unbezahlten Urlaub können Sie die Risikoversicherung gegen die Folgen einer Invalidität oder im Todesfall während Ihrer Abwesenheit weiterführen, maximal während 24 Monaten. Die monatlichen Sparbeiträge werden in dieser Zeit ausgesetzt, sowohl Ihre Beiträge als auch diejenigen Ihrer Arbeitgeberin / Ihres Arbeitgebers. Das Sparguthaben in Ihrer Pensionskasse wird beitragsfrei weitergeführt und verzinst. Spätestens nach Ablauf von zwei Jahren endet die Versicherung.

Alternativ können Sie auf die Risikoversicherung verzichten. Bitte melden Sie dies Ihrer Arbeitgeberin / Ihrem Arbeitgeber in schriftlicher Form. Ihr Versicherungsschutz endet nach einem Monat. Das Sparguthaben in Ihrer Pensionskasse wird beitragsfrei weitergeführt und verzinst.

Die Meldung eines unbezahlten Urlaubs an uns erfolgt durch Ihre Arbeitgeberin / Ihren Arbeitgeber.

Sie wünschen weitere Informationen?
Wir haben die häufigen Fragen im Zusammenhang mit einem unbezahlten Urlaub im Detail für Sie zusammengetragen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.