St. Galler Pensionskasse - Philipp Zünd übergibt an Mesut Schmid

Stabsübergabe Bereichsleitung Immobilien

Eine Ära neigt sich dem Ende zu: Nach insgesamt 39 Jahren bei der sgpk, 25 davon auf Stufe Bereichs- und Geschäftsleitung, tritt Philipp Zünd Ende September 2021 von seinen Funktionen zurück. Per 1. Oktober 2021 geht die Leitung des Bereichs Immobilien an Mesut Schmid über, zum gleichen Zeitpunkt nimmt er Einsitz in die Geschäftsleitung. Zünd steht der sgpk weiterhin für ausgewählte Projekte zur Verfügung.

Im Gespräch mit dem neuen und dem scheidenden Immobilienexperten ziehen wir Bilanz und werfen einen Blick in die Zukunft.

Philipp Zünd

Philipp Zünd, was hat Sie damals am 1. Februar 1983 zur sgpk gebracht? 

Die Aussicht auf ein facettenreiches und wenig repetitives Aufgabenspektrum hat mich als 26-jähriger, frischgebackener Immobilienbewirtschafter zur sgpk gelockt. Schon damals hatte ich Freude an Zahlen, am Planen und generell am Bauen. Zudem liebte ich die Zusammenarbeit mit Menschen und ging auf in der Rolle des Problemlösers. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Die vielen Jahre, die ich nun schon Teil der sgpk-Familie bin, zeigen, dass meine Erwartungen erfüllt wurden und ich meine Stärken ausleben durfte. Vermutlich – nein, sogar ziemlich sicher – würde ich auch heute nochmals exakt dieses Jobprofil und die sgpk als Arbeitgeberin wählen.

Und was reizt Sie an Ihrer künftigen Position, Mesut Schmid?

Auch mich überzeugen die vielschichtigen Aufgaben, die auf mich warten – von der Akquisition, über die Projektentwicklung und Realisierung bis hin zur aktiven Bewirtschaftung des Immobilienbestandes. Die langfristige Ausrichtung der sgpk sehe ich in diesem Zusammenhang als besondere Stärke, denn so können auch grössere und zeitintensivere Projekte fundiert und mit der erforderlichen Weitsicht angegangen werden.

Besonders freue ich mich darauf, die Fachbereiche entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu begleiten und die anstehenden Aufgaben gemeinsam mit einem kompetenten und engagierten Team anzupacken. Dass Philipp mit einem reduzierten Pensum Teil davon bleibt und seinen grossen Erfahrungsschatz weiterhin einbringt, ist für mich und für die sgpk ein Idealfall.

Welche Themen stehen ganz oben auf der Schmid'schen Agenda?

Ein qualitativ hochwertiges und rentables weiteres Wachstum sowie der langfristige Werterhalt des bestehenden Immobilienportfolios sind für mich von zentraler Bedeutung. Beim Wachstum denke ich insbesondere an eine vermehrte Akquisitionstätigkeit ausserhalb der Kantonsgrenzen, um eine ausgewogene geografische Diversifikation zu gewährleisten. Dem heute schon vorbildlichen Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit möchte ich unverändert grosse Aufmerksamkeit schenken und den eingeschlagene Kurs konsequent weiterverfolgen.

Philipp Zünd, gibt es besondere Ereignisse, die Ihre Laufbahn bei der sgpk geprägt haben?

Oh, davon gibt es einige! Die Ernennung zum Leiter Immobilien und die Berufung in die Geschäftsleitung waren spezielle Momente. Unvergesslich ist auch das Projekt Furglerstrasse in der Stadt St.Gallen, oder genauer die Stadtvillen in direkter Nachbarschaft zum Bundesverwaltungsgericht. Die Planung sowie Realisierung der zehn Einzelhäuser und 129 Wohnungen durfte ich von der grünen Wiese bis zur Schlüsselübergabe an die Mieterschaft begleiten und dabei mitunter internationales Flair schnuppern: Die Architektur stammt zu einem wesentlichen Anteil von einem Berliner Büro.

Ganz besonders geprägt ist mein Weg von vielen tollen und bereichernden Begegnungen mit Kolleginnen und Kollegen, Mieterinnen und Mietern, Handwerkerinnen und Handwerkern, Fachplanerinnen und Fachplanern, Unternehmerinnen und Unternehmern etc. Ich durfte in den insgesamt 39 Jahren viel Wertschätzung, Rückhalt, Förderung und Entscheidungsfreiraum geniessen – gerade auch in herausfordernden Zeiten.

Und zu guter Letzt sind es viele lustige Momente und Ereignisse im Kleinen, die sich in mein Gedächtnis gebrannt haben. Ich weiss, dass viele der Kontakte weit über meinen Pensionierungszeitpunkt hinaus Bestand haben werden, dafür bin ich dankbar.

Was möchten Sie als künftiger Leiter Immobilien erreichen, Mesut Schmid?

Mein Ziel ist es, Entwicklungschancen frühzeitig am Schopf zu packen und Wertsteigerungen im Immobilienportfolio zu erzielen. Zudem möchte ich unser Netzwerk pflegen und erweitern und für Behörden, Architektinnen und Architekten, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Nachbarinnen und Nachbarn weiterhin eine faire und verlässliche Partnerin sein.

Auch die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Gemeinsam mit meinem Team werde ich den Schub, den nicht zuletzt die Corona-Pandemie dem Thema gegeben hat, mitnehmen und Instrumente und Massnahmen einführen, die unsere Arbeit weiter erleichtern oder bereichern. Wichtig ist mir dabei ein zielgerichtetes Vorgehen und ein stringentes Gesamtkonzept.

Und dann liegen mir natürlich die gezielte Förderung sowie die Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen. Nur mit einem kompetenten, schlagkräftigen und «eingefuchsten» Team können grosse Aufgaben erfolgreich bewältigt werden – davon bin ich überzeugt.

Mesut Schmid

Abschliessend interessiert uns natürlich, was Philipp Zünd ab 1. Oktober 2021 auf dem Tagesplan stehen hat. 

Obschon ich Vielseitigkeit liebe und auch brauche: ich habe nun Lust auf ein Leben ohne ständigen Blick auf den Terminplan oder die Uhr, generell mehr Zeit zu haben, Aufgeschobenes und auch Neues anzugehen. Und ja, auch Verantwortung abzugeben. Es liegen tolle, aber auch fordernde Jahre hinter mir. Gerade die jüngste Vergangenheit hat aufgezeigt, wie rasch alles anders sein kann und Anpassungen angegangen werden müssen.

Weil für mich beim Blick zurück viele gute Momente überwiegen, ist beim Gedanken an die Zukunft als «Teilzeitpensionär» auch ein wenig Wehmut dabei. Dass ich meine Erfahrung und mein Wissen im reduzierten Pensum an das Team weitergeben und so Teil der sgpk-Familie bleiben darf, ehrt mich und ich freue mich sehr darauf. Meinem Nachfolger wünsche ich alles Gute und genauso viel Freude an der neuen Aufgabe, wie ich sie hatte.

Ihre Ansprechpersonen

Haben Sie Fragen an Philipp Zünd oder an Mesut Schmid? Die beiden Herren stehen Ihnen gern Rede und Antwort:

Mesut Schmid
des. Leiter Immobilien
Bitte Javascript aktivieren!
Telefon 058 228 77 83

Philipp Zünd
Leiter Immobilien
Bitte Javascript aktivieren!
Telefon 058 228 77 78

Das könnte Sie auch interessieren

Die St.Galler Pensionskasse legt grossen Wert auf Nachhaltigkeit. Insbesondere in den Bereichen Kapitalanlagen und Immobilien konnten wir bereits wichtige Themen in Angriff nehmen.

Alles zur Nachhaltigkeit bei der St.Galler Pensionskasse finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.